public $root_user='myname'; Antrag NIE Nummer

   Ausländerbehörde in Palma de Mallorca - "Oficina de Extranjeros"
 

 

               


Was ist eine N.I.E Nummer?

Wenn Sie sich entschieden haben in Spanien zu leben, brauchen Sie eine sogenannte NIE Nummer. Die („Numero de Identificación de
Extranjeros”) ist eine eindeutige Identifikationsnummer für Ausländer. Sie erhalten diese Bescheinigung bei der Ausländerbehörde.  

Oficina de Extranjeros
C/ Ciutad de Querétaro s/n
Poligono Levante
07071 Palma de Mallorca

Telefon:  0034 - 971 98 91 70
Fax:         0034 - 971 77 03 98

 

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9:00 bis 14:00 Uhr

 

Wofür brauche ich eigentlich diese Nummer?

Das ist schnell erklärt: egal ob für einen Mietvertrag, einen Arbeitsvertrag, zur Eröffnung eines Bankkontos, die Anmeldung eines
Telefonanschlusses, zum Auto- oder Immobilienkauf und für weitere Dinge mehr benötigen Sie die Vorlage dieses Dokumentes.

Es gibt 2 Möglichkeiten diese N.I.E Nummer zu beantragen:

♦  1. Möglichkeit ist die N.I.E Nummer in Spanien bei der Ausländerbehörde, der örtlichen "Oficina de Extranjeros" zu beantragen.
 

            

Persönlich müssen folgende Dinge bei der Ausländerbehörde vorgelegt werden:

  • Personalausweis oder Reisepass im Original
  • Fotokopie des Personalausweis / Reisepass auf einer DIN A4 Seite, wobei Vorder- und Rückseite
    auf der gleichen Seite der Fotokopie sein müssen. Auf der Kopie darf sonst nichts weiter zu sehen sein.
  •  Bearbeitungsgebühr (zur Zeit zwischen 10,- und 15,- Euro )
  • Ausgefülltes Formular für einen NIE Antrag (Blockschrift in Großbuchstaben oder maschinell).
    Das Formular muss in Spanisch ausgefüllt werden! Eine Ausfüllhilfe befindet sich weiter unten im Formular.
  • Offiziell kann nach einem Grund für den Antrag gefragt werden, dies wird in der Regel meist nicht hinterfragt.

Alle Kopien müssen formgerecht mitgebracht werden.

   


Wenn Ihre Spanischkenntnisse noch unzureichend sind, empfiehlt es sich einen spanisch sprechenden Freund, oder einen Mitarbeiter einer
„Gestoria“ mit auf das Amt zu nehmen. (Hinweis - Gestorias sind Dienstleistungs-Unternehmen, die Ihnen bei vielen
Behördenangelegenheiten zur Seite stehen. Auf Mallorca gibt es viele deutschsprachige Gestorias.)

Bitte beachten Sie, dass Sie erst mit ihren Unterlagen vorstellig werden, dann erhalten Sie ein Formblatt mit dem Sie dann zu einer
nahegelegenen Bank gehen und die Bearbeitungsgebühr einbezahlen. (Wichtiger Hinweis). Manche Banken nehmen Bareinzahlungen von Nichtkunden nur an bestimmten Tage und zu einer bestimmten Uhrzeit an. Die Bank: La Caixa z.B. nur Dienstag und Donnerstag von 8:30 Uhr bis 13:30 Uhr. Mit dem quittierten Beleg der Bank müssen Sie nun zurück zur Abgabestelle, meistens nochmal warten, und dann bekommen Sie  Ihre Residencia in Form einer Schekck-Karte mit ihrer offiziellen N.I.E Nummer. Diese gilt übrigens lebenslang.

Wenn Sie Kinder haben, die mit Ihnen in Spanien leben, benötigen Sie auch für die Kinder jeweils eine N.I.E Nummer, z.B. für den Kindergarten,
Schule etc. und die Kinder müssen bei der Anmeldung auch persönlich anwesend sein.

Und noch ein Tipp, nehmen Sie sich für diese Anmeldung ausreichend Zeit und gehen Sie schon vormittags zum Amt, das ab 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr
geöffnet ist.

♦  2. Möglichkeit:  Vor Ihrer Ankunft in Spanien bei einem spanischen Konsulat in Deutschland .


Die 2. Möglichkeit bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie bei einem spanischen Konsulat ihr Anliegen in Deutsch anfordern können.
Der Nachteil liegt leider bei der langen Bearbeitungszeit. (Bis zu 3 Monaten!)

Hier eine Liste spanischer Konsulate in Deutschland:

Düsseldorf (40474)
Frankfurt (60318)       
Hamburg (20148)
Hannover (30161)
München (81925)
Stuttgart (70192)

Homberger Straße 16
Nibelungenplatz 3
Mittelweg 37
Bödecker Straße 22
Oberföhringer Straße 45
Lenzhalde 61

0211 / 43 90 80
069   / 95 91 66 0
040   / 41 46 46 0
0511 / 31 10 85
089   / 99 84 79 0
0711 / 99 79 80 0
 

Für den Antrag der N.I.E muss man persönlich bei dem jeweiligen spanischen Konsulat erscheinen. Vor dem Besuch beim Konsulat
sollte man sich telefonisch über die Geschäftszeiten, die Höhe der anfallenden Bearbeitungsgebühr und über gegebenenfalls
kurzfristige Änderungen bei der Vergabe von N.I.E Nummern informieren.
 

            

Persönlich müssen folgende Dinge beim Konsulat vorgelegt werden:
 

  • Personalausweis oder Reisepass im Original
  • Fotokopie des Personalausweis / Reisepass auf einer DIN A4 Seite, wobei Vorder- und Rückseite auf der gleichen Seite der Fotokopie sein müssen. Auf  der  Kopie darf sonst nichts weiter zu sehen sein.
  • Bearbeitungsgebühr
  • Ausgefülltes Formular für einen N.I.E Antrag (Blockschrift in Großbuchstaben oder maschinell).
    Das Formular muss in Spanisch ausgefüllt  werden! Eine Ausfüllhilfe befindet sich weiter unten im Formular.
  • Offiziell kann nach einem Grund für den Antrag gefragt werden, dies wird in der Regel meist nicht hinterfragt.
    Alle Kopien müssen formgerecht zum Besuch beim Konsulat mitgebracht werden.
   

nach oben